Warum Stoizismus und Selbstverteidigung so gut miteinander harmonieren

Der Stoizismus ist eine philosophische Schule, die ihre Ursprünge im antiken Griechenland hat und später in der römischen Welt populär wurde. Eine der zentralen Lehren des Stoizismus ist die Fähigkeit, mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen und sich selbst zu verteidigen, wenn es nötig ist. In diesem Sinne harmoniert der Stoizismus gut mit dem Konzept der Selbstverteidigung, da er uns lehrt, ruhig und gelassen zu bleiben, selbst wenn wir mit schwierigen oder sogar gefährlichen Situationen konfrontiert sind.

Stoizismus und die Kontrolle

Eines der wichtigsten Prinzipien des Stoizismus ist die Vorstellung, dass wir nicht alles kontrollieren können, was in unserem Leben passiert. Der Stoiker konzentriert sich daher darauf, das zu kontrollieren, was er oder sie beeinflussen kann, und akzeptiert die Dinge, die außerhalb seiner oder ihrer Kontrolle liegen. In Bezug auf die Selbstverteidigung bedeutet dies, dass der Stoiker sich darauf konzentriert, seine Fähigkeiten und Fertigkeiten zu verbessern, um sich in gefährlichen Situationen zu schützen, anstatt sich auf Dinge zu konzentrieren, die er oder sie nicht beeinflussen kann, wie beispielsweise die Handlungen des Angreifers.

Ein weiteres wichtiges Konzept des Stoizismus ist die Kontrolle unserer Emotionen. Stoiker glauben, dass unsere Emotionen oft unser Denken und Handeln beeinflussen und uns in schwierigen Situationen hindern können. Daher streben Stoiker danach, ihre Emotionen unter Kontrolle zu halten, um ruhig und klar denken zu können. In Bezug auf die Selbstverteidigung kann dies bedeuten, dass der Stoiker sich nicht von Angst oder Wut überwältigen lässt, sondern ruhig und entschlossen handelt, um sich selbst zu verteidigen.

Stoizismus und der Fokus

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Stoizismus ist die Idee, dass wir uns auf das konzentrieren sollten, was wir als unsere Pflicht betrachten, anstatt uns auf unsere Wünsche oder Launen zu konzentrieren. Dies bedeutet, dass der Stoiker sich darauf konzentriert, seine Fähigkeiten und Fertigkeiten zu verbessern, um sich selbst zu verteidigen, anstatt sich von seinem Wunsch nach Bequemlichkeit oder Vermeidung von Schmerz leiten zu lassen. In diesem Sinne ist die Selbstverteidigung eine Pflicht des Stoikers, da es seine Verantwortung ist, sich selbst und seine Lieben zu schützen.

Schließlich lehrt uns der Stoizismus auch die Bedeutung von Disziplin und Beharrlichkeit. Stoiker glauben, dass wir durch Disziplin und Beharrlichkeit unsere Fähigkeiten und Fertigkeiten verbessern und uns auf schwierige Situationen vorbereiten können. In Bezug auf die Selbstverteidigung bedeutet dies, dass der Stoiker hart arbeitet, um seine Techniken zu perfektionieren und sich auf verschiedene Szenarien vorzubereiten. Durch diese Disziplin und Beharrlichkeit kann der Stoiker in der Lage sein, sich selbst effektiv zu verteidigen, wenn es nötig ist.

Stoizismus und Selbstverteidigung

Insgesamt harmoniert der Stoizismus gut mit dem Konzept der Selbstverteidigung, da er uns die Fähigkeit verleiht, in gefährlichen Situationen ruhig und besonnen zu bleiben und gleichzeitig hart und effektiv zu handeln, um uns selbst zu schützen. Der Stoiker weiß, dass er nicht immer kontrollieren kann, was in seinem Leben passiert, aber er kann kontrollieren, wie er auf diese Situationen reagiert.

Durch die Konzentration auf das, was wir kontrollieren können und die Vermeidung von unnötiger Sorge um das, was außerhalb unserer Kontrolle liegt, können wir unsere geistige Stärke und Klarheit bewahren. Dies ermöglicht uns, kluge Entscheidungen zu treffen und unsere Fähigkeiten und Fertigkeiten zu verbessern, um uns selbst in schwierigen Situationen zu schützen.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass der Stoizismus nicht bedeuten soll, dass wir uns in gefährliche Situationen begeben sollten oder dass wir Aggressionen suchen sollten. Vielmehr geht es darum, sich auf die Realität vorzubereiten und sich auf seine Fähigkeiten und Fertigkeiten zu konzentrieren.

Das Seminar des Jahres 2023 in der Selbstverteidigung – Moshe Katz, 7.DAN Schwarzgurt kommt nach Flensburg – Infos und Anmeldung s. Link

https://www.kraftanlage-harrislee.de/product/2-tage-seminar-mit-moshe-katz-in-flensburg-7-8-10-23/

Schreibe einen Kommentar

error: Dieser Inhalt ist geschützt!
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner