Allgemeine Geschäftsbedingungen Kraftanlage

Die Kraftanlage ist das Trainingszentrum von Jörg Siegwarth, Am Markt 3, 24955 Harrislee.

A. Zugangsbedingungen und Verhaltensregeln

1. Der Zugang zur Kraftanlage ist nur in den Öffnungszeiten der Kraftanlage und/oder nach Vereinbarung möglich. Der Inhaber ist dabei immer anwesend.

Leistungsvereinbarung sind nicht übertragbar. Schuldhafter Zahlungsverzug des Kunden berechtigt Jörg Siegwarth bzw. Mitarbeiter der Kraftanlage zur Verweigerung des Zutritts, bis der Rückstand ausgeglichen ist. (Weiteres unter C)

2. Defekte Geräte sind umgehend dem Personal zu melden.
Geräte die bei falschem Gebrauch einen Defekt erfahren, werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

3. Umgang mit dem Equipment.
Das Equipment wird sorgsam behandelt und nur zu dem bestimmten Gebrauch benutzt.
Hantelscheiben werden nicht abgeworfen. Kurzhanteln, Kettlebells, Clubbells, Steel Maces werden nicht abgeworfen. Yoke und Farmerswalk werden ebenso nicht abgeworfen.
Kreide wird nach der Benutzung entfernt. Tacky wird nur für die Atlas Stones verwendet.
Das Equipment wird nach der Nutzung wieder an seinen vorgesehenen Platz gebracht.
(zuwiderhandeln kann zum Ausschluss des Trainings führen)

B. Leistungsbeschreibung

Je nach Art der Leistungsvereinbarung ist die Nutzungsmöglichkeit auf eine bestimmte Anzahl von Trainingseinheiten oder bestimmte Zeiten beschränkt. Aus der Leistungsvereinbarung lassen sich keine Rechte auf einzelne dieser Leistungen oder auf Aufrechterhaltung der Bedingungen herleiten, auch wenn sie zunächst oder vorübergehend kostenlos gewährt wurden.

Seminare sind immer auf einen vorab festgelegten Zeitraum begrenzt. Die Teilnahmegebühr ist immer vorab zu entrichten und wird nicht zurückerstattet werden. Sollte der angemeldete Teilnehmer durch Krankheit ausfallen, hat dieser die Möglichkeit an einen der anderen Seminare teilzunehmen. Sollte das Seminar wegen Krankheit des Veranstalters ausfallen, wird ein alternativer Termin angeboten.

Der Kunde erhält bei Vertragsabschluß immer Termine, an denen er sein Training absolvieren kann. Sollte der Termin einmal nicht eingehalten werden können, so wird dem Kunden innerhalb der Woche eine Alternative angeboten. Sollte dieser Termin auch nicht wahrgenommen werden, so geht dies zu Lasten des Kunden. Eine Rückerstattung ist daher ausgeschlossen.

Ein Probetraining ist kostenlos und unverbindlich. Es besteht die Möglichkeit für 2 Stunden am Training teilzunehmen. Bitte nehmen Sie vorher Kontakt zu Jörg Siegwarth auf, um die Termine festzulegen. Das Probetraining ist auch dazu da, um von Trainerseite aus zu entscheiden, ob der Anwärter in das Konzept der Kraftanlage passt und ob eine Vertragsabschluß Sinn macht. Das Probetraining und ein eventueller Vertragsabschluß kann daher ohne Begründung abgelehnt bzw. abgebrochen werden.

Die Kraftanlage kann (auch teilweise) zur Renovierung und an Feiertagen und zu gesonderten Wettkämpfen, Messen und Fortbildungen bis zu 4 Wochen im Kalenderjahr schließen.
Die Kraftanlage kann aufgrund von Urlaub für bis zu 6 Wochen im Jahr schließen. Der Urlaub wird zeitnah angekündigt und erfolgt i.d.R. in den Schulferien.

Dem Kunden ist es bewusst, daß es in der Kraftanlage keine Möglichkeit des Duschens gibt. Ein WC ist vorhanden und frei zugänglich. Ebenso gibt keine Umkleidekabinen.

C. Beiträge und sonstige Zahlungen

1. Fälligkeit und Verzugsfolgen
Die Monatsbeiträge sind jeweils zum Ersten des Monats und alle übrigen Zahlungen ( z.B. Seminare) sofort fällig. Ab schuldhaftem Zahlungsverzug des Kunden mit zwei Monatsbeiträgen kann Jörg Siegwarth die Beiträge für die restliche Laufzeit oder Verlängerungsperiode vorzeitig fällig stellen.

2. Zahlungsweise
Im Falle monatlicher Zahlungsweise soll der Beitrag per Überweisung entrichtet werden. Dem Kunden steht es frei, gegen monatliche Beitragserhöhung einen anderen Zahlungsweg zu wählen oder eine erteilte Einzugsermächtigung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.
Die Gewährung beitragsfreier Monate verlängert grundsätzlich die Laufzeit des Vertrages um die gewährte beitragsfreie Zeit.

3. Zu viel bezahlte, oder falsch bezahlte Beiträge.

Jede einzelne Buchung wird einzeln berechnet. Zuviel bezahlte Beiträge werden abzüglich der Pauschale zurück überwiesen.

D. Schadensfälle

1.Die Haftung von Jörg Siegwarth für Sachschäden bei leichter Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten. Bei Ausfall des Betriebes aus Gründen, die Jörg Siegwarth nicht zu verantworten hat, besteht kein über die Beitragsrückzahlung hinausgehender Anspruch auf Ersatzstunden oder Schadenersatz.

Schäden körperlicher und psychischer Natur werden bei unsachgemäßen Umgang nicht durch Jörg Siegwarth übernommen.

Das Training und Seminare finden immer auf eigene Gefahr hin statt. Für eventuelle Verletzungen kann Jörg Siegwarth nicht verantwortlich gemacht werden. Der Teilnehmer trägt die alleinige Verantwortung.

E. Kündigungen

Die Verträge sind bis auf Weiteres auf bestimmte Zeit angelegt (z.B. monatlich); sie 1. verlängern sich jeweils um die abgeschlossene Vertragszeit. Die Mitgliedschaft kann zum Ende eines Kalenderquartals gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt vier Wochen.

2. Eine außerordentlich Kündigung aufgrund von Umzug, Praktikum, Verletzung, etc. ist ausgeschlossen und entspricht der Gesetzeslage.

3. Eine Kündigung aufgrund von einem Ortswechsel der Kraftanlage innerhalb der Region Harrislee/ Flensburg ist ausgeschlossen.

4. Eine Vertragaufhebung ausgehend von Jörg Siegwarth bei Fehlverhalten, aggressivem Verhalten oder Störungen des Unterrichts etc. ist zu akzeptieren. Zuviel gezahlte Beiträge werden erstattet.

5. Kündigungen sind postalisch oder per eMail an : Jörg Siegwarth, Am Markt 3, 24955 Flensburg bzw. per eMail info@kraftanlage-harrislee.de zu senden – Eine Bestätigung erhalten sie per Mail.

F. Persönliche Daten

Der Kunde informiert Jörg Siegwarth unverzüglich über jede Änderung seiner im Vertrag aufgenommenen persönlichen Daten. Die persönlichen Daten werden gemäß §§ 28, 29 Bundesdatenschutzgesetz elektronisch gespeichert. Kosten für eventuell anfallende Gebühren (z.B. Rücklastschriften) trägt der
Kunde, falls der Kunde Jörg Siegwarth nicht über die Änderung seiner persönlichen Daten unverzüglich schriftlich informiert.

G. Trainingsangebot

Das Trainingsangebot wird bei Schließung wegen Ausnahmesituationen (Bsp. Epidemie, Pandemie, behördlich veranlasst, etc.) online über Zoom im Kursformat weitergeführt. Auch Trainingspläne werden individuell für das Training ohne, bzw. mit Equipment erstellt.
Dadurch wird das Mitglied nicht von der Zahlung des Beitrags entbunden. Dies bedarf der Absprache.

H. Schlussbestimmung

Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Regelungen erfasst grundsätzlich nicht die ganze Leistungsvereinbarung. Statt der unwirksamen Regelung gilt das Gesetz. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

Ich habe die AGB gelesen und verstanden Ebenso ist mir die Nutzungsordnung, welche in der Kraftanlage sichtbar aushängt bekannt und ich halte mich an diese. Eine aktuelle Version der AGB hängt in der Kraftanlage aus
und wird als akzeptiert angesehen, sobald das Training nach deren Ankündigung fortgeführt wird

Eine aktuelle Fassung der AGB hängt im Studio aus und wird bei Betreten des Studios als akzeptiert und verstanden erachtet.
Kurstermine kann über die Webseite einsehen

error: Dieser Inhalt ist geschützt!
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner